Die Bundestagswahl naht mit großen Schritten. Das bedeutet hier im HAUS RISSEN folgt ein Erst-Wahl-Helfer*innen-Seminar auf das nächste.

Am 24.09. werden ca. 100 Jugendliche in den Wahllokalen Hamburgs stehen, die bei ihrer ersten Wahl bereits Wahelfer*innen sind. Für diesen besonderen Einsatz machen sich die jungen, engagierten Freiwilligen in einem Seminar im HAUS RISSEN fit. 

So geschehen am 28.08. und 29.08.. 15 Jugendliche nahmen an dem zweitägigen Seminar teil.

An Tag 1 beschäftigten wir uns mit den Grundprinzipien demokratischer Wahlen, der Wichtigkeit zur Wahl zu gehen und mit der konkreten Wahlentscheidung, die jeder Bürger am 24.09. treffen muss. Die Welt ist komplex und auch bei Wahlen ist oft unklar, worum es eigentlich geht, wer wofür steht und was auf dem Spiel steht. Im Seminar nährten sich die Teilnehmer*innen dem Kern und Wesen der Parteien an, um anschließend ihre Positionen zu konkreten Politikfeldern zu beleuchten.

An Tag 2 stand dann der Wahlatg im Fokus. Was muss man als Wahlhelfer*in beachten? Wie baut man ein Wahllokal auf? Welche Fälle können in einem Wahllokal auftauchen? Und, wie geht man mit diesen um? Wie zählt man die Stimmen aus? Diese und viele Fragen mehr wurden in einem großen Rollenspiel beantwortet und praktisch verprobt.

Ein paar Eindrücke:

 

Erstwahlhelferseminar Erstwahlhelferseminar Erstwahlhelfer Erstwahlhelfer-Rollenspiel Erstwahlhelfer