Erstwahlhelfer Seminar 1477 sDer erste Erst-Wahl-Helfer*innen-Jahrgang feiert seinen Abschluss. Am 21.06. werden 75 junge engagierte Erst-Wahl-Helfer*innen für ihren besonderen Einsatz bei der Landtagswahl in Schleswig Holstein geehrt.

Bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein standen sie bei ihrer ersten Wahl im Wahllokal und haben sich als Wahlhelfer für die Demokratie in ihrer Gemeinde eingesetzt. Das nötige Wissen dazu haben sie sich im Projekt „Erst-Wahl-Helfer“ hier bei uns im HAUS RISSEN angeeignet.

Jörg Bülow vom Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag wird den jungen engagierten Frei­willigen an diesem Abend seinen persönlichen Dank aussprechen und ihnen ihre wohl­verdiente Auszeichnung als Erst-Wahl-Helfer überreichen.

Doch eine Feier im HAUS RISSEN wäre keine Feier, wenn wir uns nicht noch etwas Besonderes für unsere Freiwilligen einfallen ließen.

pubquizTom Zimmermann, Foto: NDR InfoWider dem geopolitischen Ernst entfachen wir im HAUS RISSEN das Quizfieber, wenn das Team von „Das Kneipenquizz“ ihr eigens für diesen Abend gestricktes „HAUS RISSEN-Pubquiz“ mit unseren Gästen spielt!

„Das Kneipenquiz“, das sind Darren Grundorf und Tom Zimmermann aus Hamburg, die seit 2011 in ganz Deutschland Quizabende mit 100 bis 200 Gästen veranstalten. In Teams von bis zu sechs Personen treten dabei die Gäste miteinander und gegeneinander an, beantworten Fragen, lösen Video- und Bilderrätsel und ordnen Soundschnipsel den richtigen Titeln zu.

Im HAUS RISSEN werden die beiden beweisen, wie politische Bildung Spaß machen kann und Jugendliche auch der hochgebildeten älteren Generation die Stirn bieten können. Die Quizsieger erwartet natürlich ein besonderer Preis.

Sie wollen mit uns feiern und diesen außergewöhnlichen jungen Menschen den gebührenden Applaus zukommen lassen?

Zu diesem Quizabend

am 21. Juni 2017, im HAUS RISSEN, Rissener Landstraße 193, 22559 Hamburg,

laden wir Sie herzlich ein. Melden Sie sich jetzt per Mail an an!

Die Teilnahmegebühr (inkl. Getränke) für diesen besonderen Abend beträgt EUR 25,- (Förderkreis­mitglieder EUR 15,- / junge Menschen in der Ausbildung und Arbeits­losengeld­bezieher EUR 5,-) und ist an der Abendkasse zu entrichten.