Luise, 17 Jahre:

"Es hat viel Spaß gemacht und war meiner Ansicht nach auch nicht langweilig. Es waren tolle Erfahrungen und im Nachhinein hätte ich mir auch den Erstwahlhelfer Seminar 1498 sSchriftführer zugetraut. Ich würde gerne nächstes Jahr wieder dabei sein, da es mir sehr wichtig erscheint, an unserer Demokratie mitzuwirken.

Ich hoffe nächstes Jahr werden mehr junge Menschen wählen gehen und es gibt generell eine höhere Wahlbeteiligung!"

Madita, 17 Jahre:

Erstwahlhelfer Seminar 1477 s"Ich fand die Landtagswahl echt gut. Mein Team war echt toll. Wir hatten Wahlhelfer, die um die 70 Jahre alt waren, aber auch in unserem Alter. Die Süßigkeiten, der Kaffee und die Säfte haben alles nochmal versüßt. Der Rellinger Bürgermeister kam auch noch vorbei und hat uns Früchte vorbeigebracht und sich bei uns bedankt, was ich auch sehr nett fand.

Langweilig wurde es eigentlich gar nicht, da die Wahlbeteiligung in unserem Bezirk bei ca. 70% lag und dadurch immer etwas zu tun war und wir auch unsere Aufgaben untereinander getauscht haben.

Beim Auszählen war die Situation ehrlich gesagt ziemlich angespannt, da alle Angst hatten sich zu verzählen... Am Anfang hat auch noch alles gut gepasst, jedoch hat beim späteren auszählen 1 Stimme gefehlt und dann mussten wir wieder neu zählen, danach hat aber auch alles gepasst.

Wir waren dann um halb 8 fertig, was im Gegensatz zu anderen Wahllokalen wohl ziemlich schnell war, wie ich gehört habe. Also im großen Ganzen fand ich es ziemlich gut, was aber ziemlich davon abhängig war, wie das Team ist. Mir hat es auch geholfen, dass ich mit Ana zusammen in einer Schicht war und wir sehr gut befreundet sind."

Marisa, 18 Jahre:

"Vielen Dank nocheinmal für den tollen, informativen Ausbildungsworkshop. Im Wahllokal hat es mir sehr geholfen und ich konnte teilweise den anderen Erstwahlhelfer Seminar 1350 sAnwesenden noch etwas beibringen. Mein Tag im Wahllokal war wirklich toll und ich würde es immer wieder machen.

Leider hatten wir etwas Probelme beim Auszählen am Abend, da keiner von den Anwesenden - nicht mal der Vorsitzende - genau wusste wie man die Dokumente ausfüllt. Da funktionierte leider die Planung nicht so gut. Nichts desto trotz war es ein schöner Tag mit vielen neuen netten Menschen und eine tolle Erfahrung bei so einer großen Sache mithelfen zu dürfen."