Schild WahlraumEs ist so weit, am 07. Mai sind unsere ersten Erst-Wahl-Helfer*innen im Einsatz im Kreis Pinneberg.

Die Erst-Wahl-Helfer*innen sind auf alle Fälle vorbereitet: von Bürger*innen, die ins falsche Wahllokal gekommen sind, über Wähler*innen mit Wahlschein bis hin zu Menschen, die wegen einer Sehbehinderung Hilfe bei der Abstimmung benötigen.

Diese Fähigkeiten geben den jungen Wahlhelfer*innen die nötige Sicherheit am Wahltag, auch wenn solche Sonderfälle selten sind. Denn der Andrang in den echten Wahllokalen ist deutlich geringer, als bei unserer Simulation der Wahl im HAUS RISSEN.

Die Wahlvorstandsvorsitzenden sind sehr zufrieden mit der Leistung der jungen Wahlhelfer*innen: „Machen die prima!“

Das Team des Erst-Wahl-Helfer*innen-Projekts ist heute im Kreis Pinneberg unterwegs und spricht mit den Jugendlichen und den Wahlvorstandsvorsitzenden der einzelnen Wahllokale.

Richtig spannend wird es noch einmal heute Abend bei der Auszählung der Stimmen. Wir wünschen allen Wahlhelfer*innen viele Erfolg!